SPD unterstützt GEW-Demonstration gegen Wortbruch bei der Lehrereinstellung

Veröffentlicht am 10.07.2007 in Pressemitteilungen
 

SPD-Generalsekretär Jörg Tauss: "Diese Landesregierung hungert unser Schulwesen mehr und mehr aus"

Im Vorfeld der heutigen Demonstration der GEW gegen den Wortbruch der Landesregierung bei der Lehrereinstellung hat SPD-Generalsekretär Jörg Tauss die Landesregierung zu einer Offensive für Unterrichtsversorgung aufgefordert. "Diese Landesregierung hungert unser Schulwesen mehr und mehr aus", sagte Tauss. "Da kann auch Herrn Oettingers moderne Bildungsrhetorik nicht mehr darüber hinweg täuschen."

Der SPD-General bekräftigte die Forderungen der SPD Baden-Württemberg auf Einstellung von 1150 Lehramtsanwärtern, auf Aufhebung der Besetzungssperre bei 521 Lehrerstellen sowie auf Umwidmung von 280 "Evaluationsstellen" zugunsten der Schulen.

"Die Pädagoginnen und Pädagogen haben völlig Recht, wenn sie gegen die bildungspolitische Abrissbirne der Landesregierung Front machen. Wir stehen dabei an ihrer Seite", so Tauss, der heute auf der Demonstration auf dem Stuttgarter Schlossplatz um 16 Uhr mit dabei sein wird.

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

Unser Bundestagsabgeordneter